Unterwegs im Königstein im Juni 2014

Piatra Craiului în iunie 2014 Ortseingang Zarnesti

Im Mai dieses Jahres war es wieder so weit, eine neue Reise nach Rumänien war geplant. Diesmal ging es direkt nach Braşov und von dort weiter nach Zarneşti am Fusse des Königstein, der auch als Piatra Craiului bekannt ist. Dieses wunderschöne Gebirge wartete nun darauf von uns bewandert zu werden. Ein neues Rumänienabenteuer stand also kurz bevor.........
Auf dem Bild sieht man den Ortseingang nach Zărneşti, im Hintergrund versteckt sich der Königstein in den Wolken, also kein Wetter zum Wandern. Eine Alternative ist der Bärenpark vor den Toren der Stadt.
Bärenpark1
  Bärenpark02
Bärenpark
  Bärenpark5

Der Bärenpark wurde 2005 eingerichtet durch Initiative von Tierschutzorganisationen. Er bietet ein Zuhause für Bären, die aus Zirkussen stammen, sowie von Zigeunern und Privatleuten, von denen sie als Tanz-und Vorführbären missbraucht wurden. Diese Bären sind auf menschliche Hilfe sowie artgerechte Haltung angewiesen. Auf den Holztafeln stehen die Namen der Tiere sowie deren Neuzugang in den Park. Öffnungszeiten Dienstags bis Sonntags 9-11 Uhr.

Gradina urşilor Zărneşti

Prapastile
  Prapastile

Etwa 3km von Zărneşti entfernt, aus Richtung Gura Râului erreicht man die Schluchten der Prăpaştile. Die beiden Bilder wurden an unterschiedlichen Tagen gemacht.

Prapăştile Zărneştilor

Schweine
....am Wegesrand
an der Stana
die neue Stâna unterhalb der Cabana Curmatura
Stana
eine Besichtigung der Stâna ist ein Höhepunkt einer jeden Wanderung.
Poiana Zanoaga

Schon der erste Wandertag bringt uns unvergessliche Eindrücke,obwohl das Wetter nicht so ideal ist. Im Hintergrund die Wände des Kleinen Königstein.

Piatra Mică în nori

Poiana Zanoaga

die Poiana Zănoaga, links oben sieht man die alte Stăna, in der keine Milchproduktion mehr stattfindet. Hirten berichteten mir,daß diese nun in die neue Hütte verlagert wurde, die wir zuvor besichtigt hatten.

Poiana Zănoaga

zurück nach zarnesti

.....Rückkehr nach Gura Râului. Der erste Wandertag diente dazu, die Anstiege zur Cabana Curmatura zu testen. Wir kamen so zu dem Ergebnis,daß wir den flacheren Anstieg durch die Prăpaştile mit unseren 20 kg Gepäck nutzen sollten.

Poteca spre Gura Râului

creasta nordica

auf dem nördlichen Kamm des Königstein. Blick in Richtung Padina Popii (2018m)

Piatra craiului. Creasta nordică spre Padina Popii (alt.2018m)

Der Nordhang

......die nördlichen Hänge ,erste Wolkenfetzen wollen uns die Aussicht verdecken.

Peretele nordice

Cabana Curmatura

Schließlich verdichten sich die Wolken weiter, in der Ferne zieht eine Regenfront direkt auf uns zu. Wir verlassen den Kamm in Richtung Cabana Curmatura,die hier links unten zu sehen ist. Das rote Dach in der Mitte ist die von uns zwei Tage vorher besichtigte Stâna. Kurz vor der Cabana erwischte uns dann der Regen mit Hagel.

Vedere spre Cabana Curmatura.

Crapaturile

Durch das Spaltental (Valea Crapaturii) ziehen die Wolken und verlehen dem Tal etwas gespenstisches.

Felsentor
Felsentor beim im Jahr 2001 errichteten Kloster Chililor. Schitul Chililor, ridicat în anul 2001
Capela
gleich dahinter befindet sich eine Grotte die eine sehenswerte Kapelle beherbergt,
eingang zur Kapelle
der Eingang zur Kapelle.
Die Nşrdlichen Hänge
Aufstieg
die seilgesicherten Aufstiege sollten nur bei trockenem Wetter begangen werden,da Kalkstein bei Regen sehr rutschig wird.
Königstein in Flammen
Der Königstein in Flammen???....... Das Sonnenlicht wird von den Kalkwänden in die Wolken reflektiert, so daß dieser Effekt zustande kommt.
La Zaplaz
Das Felsentor,,La Zaplaz" deutsch,,zu den Arkanden"
refugiu spirlea
Refugiul Şpirlea erreicht man nach zweieinhalb Stunden von Plaiul Foii.
Zarnesti Bahnhof
Abschied vom Königstein. Ausgerechnet heute zeigte er sich in voller Schönheit. Wir wechseln das Gebirge. Unser nächstes Ziel folgt in Kürze. Also, liebe Rumänienfreunde, es lohnt sich also immer wieder hier auf Romania.Naitpage vorbeizuschauen und die neuesten Informationen und Abenteuer mitzuerleben!!!
 
 apasa ca ajungi la prima pagina/Startseite home   apasa ca ajungi la galeria foto/Bildergalerie photo
 

Flag Counter